Digitale Ökosysteme

Digitale Ökosysteme stellen ein Kooperationskonzept zwischen Unternehmen dar. Der Grundgedanke ist, dass sich Unternehmen aus verschiedenen Branchen zu einem Netzwerk zusammenschließen, in welchem sie komplementäre Leistungen und Produkte für den Kunden anbieten und somit einen hohen Mehrwert schaffen. Durch diese komplementären Aktivitäten kann ein hohes Nutzenversprechen generiert werden. Die Ökosysteme sind oft digital, da die Transaktionen und Aktivitäten beispielsweise über Internet-Plattformen stattfinden bzw. abgewickelt werden. Bei der Positionierung von Unternehmen in einem Ökosystem muss die Rolle klar bestimmt werden. Handelt das Unternehmen als zentraler, lenkender Akteur des Ökosystems (Orchestrator) oder als Akteur, der sich dem Ökosystem als Partner anschließt (Komplementor)?