Erfahrungsbericht über den Einstieg als Werkstudent/Junior Berater

Naturwissenschaften und Technik haben mich bereits als junger Mensch fasziniert. Man befasst sich mit Empirie und Logik, schafft Zusammenhänge und Fakten und sucht dabei immer nach der pragmatischen Lösung. Schnell war mir also klar, dass ich einmal Ingenieur werden würde. Nach erfolgreichem Bachelorabschluss im Bereich Energie- und Umwelttechnik hatte ich jedoch das Verlangen meinen Wissenshorizont zu weiten. Zahlen, Daten und Fakten bilden zwar ein schönes, plausibles Gerüst, doch es sind nicht die einzigen Faktoren, die Erfolg und Misserfolg von Unternehmungen definieren. Es geht vor allem um Menschen und wie sie strukturell und kulturell interagieren und geleitet werden. Daher entschloss ich mich den Master „Internationales Wirtschaftsingenieurwesen“ an der Technischen Universität Hamburg-Harburg zu absolvieren.

Bereits während meines Masterstudiums hat mich die Arbeit in der Beratung sehr interessiert. Die nachgesagte starke Lernkurve, das projektbasierte Arbeiten und die Möglichkeit in verschiedenste Branchen einzutauchen haben mich letztendlich dazu motiviert mich als studentische Assistenz bei Lischke Consulting zu bewerben.

“Durch die angenehme und offene Arbeitsatmosphäre hat mir das Team von Lischke Consulting den Einstieg sehr leicht gemacht, sodass ich schon in der ersten Woche das Gefühl verspürte einen Beitrag zu leisten.”

Durch die angenehme und offene Arbeitsatmosphäre hat mir das Team von Lischke Consulting den Einstieg sehr leicht gemacht, sodass ich schon in der ersten Woche das Gefühl verspürte einen Beitrag zu leisten. Schnell wurde mir klar, wie gut mein im Studium erlerntes Wissen mit dem thematischen Fokus von LC harmonisieren. In zahlreichen Projekten für Kunden u.a. im Maschinen- und Anlagenbau, der Prozessindustrie und der Logistik konnte ich tiefe Einblicke in den Arbeitsalltag als Berater erlangen und mich fachlich sowie persönlich weiterentwickeln. Positiv hervorzuheben ist, dass den Studenten bei Lischke Consulting viel Raum zum einbringen eigener Ideen gegeben wird. Wer neugierig ist, mitdenkt und sich aktiv einbringt, wird mit Verantwortung belohnt. Durch die Firmengröße erhält man zudem schnell einen sehr guten Einblick in alle Unternehmensabläufe.

Aufgrund der durchweg positiven Erfahrungen als studentische Assistenz war für mich die logische Konsequenz nach meinem Abschluss in die Beratung einzusteigen. Erfreulicher Weise wurde mir diese Möglichkeit seitens Lischke Consulting gewährt, sodass ich seit Mitte 2017 als Junior Berater hier tätig bin. Mein erstes Projekt beschäftigte sich mit der Lageroptimierung für einen Kunden aus der Luft- und Raumfahrt. Durch das kompetente und erfahrene Projektteam sowie die starke Methodenkompetenz von Lischke Consulting habe ich mich vom ersten Tag an extrem sicher gefühlt. Besonders die intensive Zusammenarbeit mit unseren Kunden in Workshops bereitet mir bis heute sehr viel Freude. Mit jedem Projekt kommen neue Herausforderungen hinzu. Man muss sich ständig in neue Themen, Branchen und soziale Strukturen eindenken und Veränderungen aktiv vorantreiben. Denn nur so ist es möglich den maximalen Erfolg für den Kunden zu generieren.

All das macht Lust auf mehr und ich bin mir sicher, dass das nächste spannende Projekt nicht lange auf sich warten lässt

Felix Kruse